2016_05_14 Soonwaldspaziergang

Waldspaziergang für Jung und Alt

Zahlreiche Holzbacher haben Samstag vor Pfingsten einen nicht alltäglichen Waldspaziergang im Soonwald erlebt.

Geführt von unserer Revierförsterin Beatrix Linn und Forstamtsleiter Uwe Schikorr haben 35 Spaziergänger den Holzbacher Wald aus einer besonderen Perspektive kennen gelernt. Vor allem die Eindrücke abseits der Wege und Pfade sowie die interessanten und unterhaltsamen Erläuterungen von Herrn Schikorr und Frau Linn bereiteten nicht nur den anwesenden Kindern große Freude.

Der Waldspaziergang endete mit einem gemeinsamen Imbiss. Ein herzliches Dankeschön geht an die Holzbacherinnen, die die Waldläufer mit leckeren Salaten versorgt haben.

 

Heinz-Jürgen Scherer Ortsbürgermeister

 

Hier noch einige Bilder

Anfahrt zum Parkplatz am Soonwaldrand in Tiefenbach

Wir marschieren Richtung Holzbacher Soonwald

Erster Halt an der stillgelegten Erzgrube

Herr Schikorr erzählt von der Geschichte und der Bedeutung des Soonwald früher und heute

Frau Linn präsentiert Größe und etwaige Haushaltszahlen

Wir biegen in den Wald ein.

Die Holzbacher als Wildspurenleser unter fachmännischer Anleitung.

Es wird viel gefragt und erklärt. Nicht nur den Jüngsten.

Hier sind Wildspuren im weichen Waldboden unübersehbar.

 

Zukunftsbäume werden gezeigt und damit die Arbeit der Förster.

 

Dies haben unsere kleinen Künstler hergestellt.

Ein mit gelben Band gezeichneter "Zukunftsbaum".

hier rot markiert, die Bäume, die um den Zukunftsbaum noch entfernt werden.

 

 

 

Hier ein vom schweren Waldfahrzeug befahrener Waldweg.

Zum Abschluß noch einmal auf dem Parkplatz.

Herrn Schikorr und Frau Linn wird für die interessante Führung gedankt.

 

 

Zum Abschluß darf der "Holzbacher" nicht fehlen. 

Prooooooost!

Die hungrigen Soonwald Wanderer wurden im Feuerwehrraum verköstigt.

Mit leckeren Salaten, Würstchen und kleine  Süßigkeiten.