Chronik der Ortsgemeinde

 

Den Titel "Holzbach ein Dorf im Hunsrück" mit dem Untertitel "Holzbacher Beereflaare" für das Dorfbuch oder die Ortschronik, wie man es heute nennen mag, wurde deshalb gewählt, weil der Name dieses Kuchens auch ein Spitzname von Holzbach ist.

Holzbach war, wie viele andere Dörfer auch, ein rein bäuerliches Dorf mit einem in sich geschlossenen Lebens- und Arbeitsbereich. Nur sehr wenige hatten außerhalb des Dorfes ihren Broterwerb. Doch vieles hat sich geändert, bereits Ende der 50er Jahre suchte man schon vereinzelt zusätzlichen Verdienst außerhalb der Landwirtschaft, was heute die Regel ist. Das einstige Bauerndorf ist gestorben, unsere Grundlage, die Landwirtschaft, verliert immer mehr an Bedeutung. Das Dorf hat heute so gut wie keine eigenen Arbeitsplätze mehr. Zum Glück haben wir noch ein reges Gemeindeleben und damit ein Zusammengehörigkeitsgefühl, was das Dorf von einer reinen Wohn- und Schlafstätte unterscheidet und damit lebenswerter macht. Es gilt heute das Damals vor diesen Veränderungen für die Nachwelt festzuhalten.

Format 14 x 21 cm. 656 Seiten, mit vielen farbigen Abbildungen.

Für den Preis von nur 25 € ist das Werk auf Nachfrage beim Ortsbürgermeister erhältlich.

Ortsbürgermeister Heinz-Jürgen Scherer, Backesweg 3,
Tel: 0 67 61 / 14908 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!